Evang.-Luth. Kirchengemeinde Letter

Auf Gott getauft

Christen sehen ihr Kind als Gottesgeschenk. Sie stellen es mit der Taufe unter seinen Segen. Sie wünschen sich, dass Gott ihr Kind begleitet. Sie sagen mit der Taufe: Wir möchten unser Kind christlich erziehen.

 

Anmeldung
Dafür wird die Geburtsurkunde des Täuflings benötigt. Auf der Rückseite wird die Taufe eingetragen. Zugleich suchen Sie Paten für Ihr Kind aus. Mindestens ein Pate muss in der ev. Kirche und konfirmiert sein. Die Hälfte der Paten kann einer anderen als der evangelisch-lutherischen Kirche angehören. Wohnen die Paten in einem Ort außerhalb der Kirchengemeinde Letter ist ein Patenschein erforderlich. Er bescheinigt die Mitgliedschaft in einer anderen Kirchgemeinde und wird von dieser ausgestellt. Hier finden sie das Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular für die Taufe.

Taufgespräch
Im Taufgespräch mit dem Pastor zwei Wochen vor der Taufe wird neben dem Ablauf des Taufgottesdienstes bedacht, was die Eltern mit der Taufe ihres Kindes versprechen. Sie prüfen ihre Bereitschaft, diesem Versprechen zuzustimmen.

Was Taufe zu sein vermag, was man seinem Kind mitgeben möchte, sagt der Taufspruch aus. Hier haben Sie Gelegenheit, einenLeitet Herunterladen der Datei ein Taufspruch auszusuchen, der Ihr Kind auf seinem Lebensweg begleiten soll.